Organisation und Führungsorgane

Geschäftsleitung

  • Thomas R. Schönbächler Vorsitzender der Geschäftsleitung
  • Florian Küng Leiter Finanzen und Support
  • Martin Osterwalder Leiter Vorsorge Service
  • Stefan Schädle Leiter Real Estate Management
  • Adrian Wipf Leiter Asset Management

Die Geschäftsstelle vollzieht die Beschlüsse des Stiftungsrates und der Ausschüsse. Sie besorgt die laufenden Geschäfte der BVK, ist verantwortlich für die operative Führung aller Geschäftsbereiche und vertritt die BVK nach aussen.

Stiftungsrat

  • Bild
    Bruno Zanella Präsident
  • Bild
    Lilo Lätzsch Vizepräsidentin

Geschäftsleitung

  • Bild
    Thomas R.
    Schönbächler
  • Bild
    Adrian
    Wipf
  • Bild
    Martin
    Osterwalder
  • Bild
    Stefan
    Schädle
  • Bild
    Florian
    Küng

Stiftungsrat

  • Arbeitnehmervertretung

    Lilo Lätzsch Vizepräsidentin des Stiftungsrates und Präsidentin Prüfungs- und Personalausschuss
  • Calista Fischer
  • Markus Fuchs Mitglied Prüfungs- und Personalausschuss
  • Stefan Giger
  • Bernhard Hutter Mitglied Anlageausschuss
  • Arialdo Pulcini Präsident Anlageausschuss
  • Nicole Schönbächler Vizepräsidentin Vorsorgeausschuss
  • Guido Suter Mitglied Anlageausschuss
  • Irene Willi Mitglied Vorsorgeausschuss
  • Arbeitgebervertretung

    Bruno Zanella Präsident des Stiftungsrates und Vizepräsident Prüfungs- und Personalausschuss
  • Rudolf Bertels Präsident Vorsorgeausschuss
  • Daniel Dubach Mitglied Anlageausschuss
  • Gisela Kessler-Berther
  • Hugo Keune Mitglied Anlageausschuss
  • Dr. Annette Lenzlinger Mitglied Prüfungs und
    Personalausschuss
  • Dr. Hubert J. Rüegg Vizepräsident Anlageausschuss
  • Brigitte Schmid Mitglied Vorsorgeausschuss
  • Prof. Dr. Felix Uhlmann

Der Stiftungsrat ist das oberste Organ der BVK. Er bestimmt die strategischen Ziele und Grundsätze der BVK. Er legt die Organisation der BVK fest, sorgt für die finanzielle Stabilität und überwacht die Geschäftsführung. Im Mai 2017 haben die Versicherten den Stiftungsrat für eine Amtsperiode von vier Jahren neu gewählt.